Natürliche Schiefe beim Pferd nach Frank Laskowski lösen

Alle Pferde bzw. Tiere einschliesslich der Menschen besitzen eine Schiefe im Körper.

 

Diese Schiefe verusacht in unterschiedlich starker Ausprägung entlang des Körpers feste Gelenkbereiche und parallel dazu feste Muskulatur mit einschliesslich dort schlecht fliessender Körperenergie.

Die Schiefe zieht sich durch den ganzen Körper und kann unten aufgelistete Beschwerden verusachen:

Symptome beim Pferd

  • Rückenschmerzen
  • Schiefe Körperhaltung
  • Kein Schwingen im Rücken
  • Schlechte Längsbiegung
  • Kreuzgalopp
  • Häufiges Stolpern
  • Fehlende Selbsthaltung
  • Mangelnde Versammlungsbereitschaft
  • Kopfschlagen (head shaking)
  • Hufprobleme
  • Probleme mit Organen  (z.B. Leber, Darm, Nieren)
  • schief sitzender Sattel sowie Reiter
  • immer wiederkehrende Verspannungen in bestimmten Körperarealen wie z.B. rechte Kruppe-linke Brustwirbelsäule-rechte Schulter

 

Ursachen:

  • Händigkeit
  • Schläge
  • Stürze
  • Festliegen
  • Koppelgerangel
  • Schlecht sitzende Sättel
  • Ungünstige Reitweisen
  • Schiefe Reiter
  • Stress
  • Chronische Krankheiten
     

Lösen der natürlichen Schiefe:

  • Lösen der festen Gelenke bedingt durch die Schiefe insbesondere Kreuzbein- Becken, Lendenwirbelsäule, rechte Schulter
  • Entspannen, Massieren, Lockern und Dehnen der dazu verspannten Muskeln
  • gestauten Energiefluss in Gang bringen
  • zum Stabilisieren der Therapie "Hausaufgabenübungen" für den Besitzer

Kontrolle der Beweglichkeit im Ellbogengelenk

Kontrolle der Stellung und Höhe des Kreuzbeinseiten

Aufnahme der Sitzposition des Reiters zur nachfolgenden Analyse

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frank Laskowski | Diplomsportlehrer, Sporttherapeut | Medizinisches Gesundheitstraining | Karlsruhe